O Brother, pfaff auf die Singer

Ich hab’s getan. Endlich. Nach so vielen Anläufen. Die Entscheidung ist gefallen.

Leise sollte die neue sein, viele Stiche können, engsten Zickzack für meine Applikationen drauf haben und nahezu wartungsfrei….. Die freundliche Berliner Hotline beriet mich ganz gut und so wurde der Kreis der engeren Wahl immer kleiner. Singer flog raus, Pfaff auch, am Ende blieb Brother übrig. Ich dachte, die können nur Drucker. Aber da hab ich mich wohl geirrt. Die neueste Stiftung Warentest Ausgabe lobt die Brother innov-is 10 mit GUT (4 von 12 Nähmaschinen schnitten mit GUT ab, 6 nur befriedigend, 1 mangelhaft).

Eines Samstages machte ich mich zum Nähmaschinen Laden am anderen Ende der Stadt auf und hatte mir schon vorsorglich Stoffreste und meine Stichpunktliste mit den Anforderungen eingepackt, als ich in einen unerwartet kleinen Verkaufsraum eintrat: ca. 12 m² klein, vollgepfercht mit Schlange stehenden Damen und einem Verkäufer, der wie aufgezogen seine Verkaufsargumente heraussprudelte, gleichzeitig formvollendet die Einfädelautomatik demonstrierte und eine Lanze für die super Dekorstiche und das benutzerfreundliche Bedienpanel brach. Ja, er habe sogar das Telefon ausschalten müssen, so sehr renne man ihm die Bude ein. Aber Samstag sei einfach ein Höllentag, zumal er ganze alleine…. Die Kundschaft schmachtete dahin…und adoptierte ihn innerlich. Da die die Schlange trotz allem keinen cm vorwärts rückte, wählte ich den Ausgang.

Dann grübelte ich erneut einige Wochen. Sollte das ein Zeichen gewesen sein? Was wenn meine Privileg doch noch einige tricks auf Lager hat, die ich nur noch nicht kenne? Nein, ich wollte mich nicht täuschen lassen und machte mich zu einem zweiten Anlauf zum Nähladen bereit.

Heute nun war ich die EINZIGE im Laden und der Verkäufer ganz Ohr, Auge, Mund und Hand. Kurzum: ich bekam eine Privatvorstellung. Die Brother innov-is 150 Special Edition ist nun die Auserwählte. Sie ist theoretisch kinderleicht zu verstehen und ich bin gespannt sie selber live auszuprobieren. In Kürze kommt sie mir ins Haus und dann geht’s ans Eingemachte. Ein Testbericht folgt in Kürze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.