Urlaub im Funkloch

Heute gab es Zeugnisse, der letzte Schultag – Juchhee!!

Urlaubsreif sind wir und  lange haben wir schon die Tage gezählt. Jetzt sind es nur noch ein paar Stunden, bis wir das Auto beladen und in die Provinz fahren, genauer gesagt direkt in die Mitte des thüring’schen Funklochs.

Telefonieren? Dann geh auf den Berg!

Ich bin gespannt.

Hunde, Katzen, Haflinger solls dort geben. Das Kind wird jubeln und sich prima vertun.

Wir haben die ganze Woche das Packen vor uns her geschoben. Dafür mussten wir heute aber alles geben, damit nachher keiner heult, weil durch schluderiges Packen etwas vergessen wurde.

Unglaublich, die vielen Taschen? Und das ist KEIN Umzug, nur Zeug für läppische 3 Wochen??

Ganz genau!

– Pro Person eine Klamottentasche
– 1 Koffer voller Kabel und Gedöns (Ladekabel-Kamera, Laptopkabel, Ladekabel-Handy, Wanderführer, Karten..)
– 1 Kiste mit Bastelkram für Lilly und Freundin Paula (Stifte, Blätter, Kleber, Acrylfarben, Leinwände, Pinsel, Bügelperlen, Bügelunterlagen, Filz-Set)
– diverse Fahrradtaschen gefüllt mit Jogging-Sachen, Schuhen (Wander-, normale, Haus- ..und so Schuhe)
– Ikea-Tasche gefüllt mit Handtüchern (für normal, für wenn man mal so Baden geht, und zum Wechseln), Waschtaschen
– Tüte mit Skates, Fahrradhelm
– Stehlampe zum Auseinanderschrauben – die Lichtverhältnisse sollen dort so lala sein, erzählten uns Freunde (die Kochverhältnisse sollen dort zwar auch sehr lala sein, unseren Herd lassen wir aber zu Hause!! Schließlich wird auf 2 Kochplatten Wasser auch irgendwann heiß – we will survive!!!)
– dann kommt noch eine Tüte mit bissel Essen und Trinken dazu…, Lillys Spielzeug (nur ein Mini-Koffer), ein Lieblingskopfkissen und …..
– KEINE Bettwäsche !!!

Die nämlich haben wir uns für extra Geld dazu gebucht.

Warum? Ist doch klar: damit wir NICHT SO VIEL einpacken müssen. Leuchtet ein, oder?? ;)

So, und nun fall ich ins Bett.

Ihr werdet die nächsten 3 Wochen wahrscheinlich eher nichts von mir hören.

Fragen, Wünsche, Bestellungen und nette Worte dürft Ihr aber dennoch JEDERZEIT an mich richten. Ich werde wöchentlich auf den Berg gehen, eventuell auch täglich. Ich kann halt nicht ganz ohne Funk. Dafür bin ich zu wenig Survival-schnittig.

Schicke Ferien wünsche ich Euch!! Erholt Euch gut, genießt den Urlaub, sofern Ihr welchen haben könnt. Und macht es gut.

bis bald….. Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.