Nikolaus auf dünnem Eis….

Eine Aufregung war das.

Nikolaus-Vorabend.

18 Uhr: Die Schuhe werden geputzt und dick mit Schuhcreme eingeschmiert, auch die Nicht-Leder-Stiefel. Sogar die Einschulungs-Ballerinas kriegen ihr Fett ab. Frei nach dem Motto: viel hilft viel.

Man weiß ja nie. Nachher hat der Nikolaus so viele Geschenke dabei, dass es gut ist, wenn man einige Schuhpaare mehr hinstellt.

 

20:15 Uhr: „Ob der Nikolaus wohl in beide Schuhpaare was reintut? Oh mann, was wenn nicht? Die sind ja immer noch leer….!“

Nikolaustag,  6 Uhr: Auf den alten Märchenonkel ist Verlass.

        

Der Nikolaus hat Knete verschenkt und überlegt nun, ob das so eine gute Idee war  : )

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.